Für ein Europa der Freiheit, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit.

,,
,,
Für ein Europa der Freiheit, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit.
,,
,,
Für ein Europa der Freiheit, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit.
,,
,,
Für ein Europa der Freiheit, Toleranz und Rechtsstaatlichkeit.
,,
,,
Slide 1Slide 1

Hand in Hand mit Niedersachsen für den Wohlstand aller Europäer

,,
,,
Hand in Hand mit Niedersachsen für den Wohlstand aller Europäer
,,
,,
Hand in Hand mit Niedersachsen für den Wohlstand aller Europäer
,,
,,
Hand in Hand mit Niedersachsen für den Wohlstand aller Europäer
,,
,,
Slide 2Slide 2

Lasst uns die Flüchtlingsfrage einheitlich lösen, durch ein europäisches Asyl- und Einwanderungs recht

,,
,,
Lasst uns die Flüchtlingsfrage einheitlich lösen, durch ein europäisches Asyl- und Einwanderungs recht
,,
,,
Lasst uns die Flüchtlingsfrage einheitlich lösen, durch ein europäisches Asyl- und Einwanderungs recht
,,
,,
Lasst uns die Flüchtlingsfrage einheitlich lösen, durch ein europäisches Asyl- und Einwanderungs recht
,,
,,
Slide 3Slide 3

Lasst uns Europa in Bewegung setzen, durch sinnvolle Konzepte, Solidarität und Menschlichkeit

,,
,,
Lasst uns Europa in Bewegung setzen, durch sinnvolle Konzepte, Solidarität und Menschlichkeit
,,
,,
Lasst uns Europa in Bewegung setzen, durch sinnvolle Konzepte, Solidarität und Menschlichkeit
,,
,,
Lasst uns Europa in Bewegung setzen, durch sinnvolle Konzepte, Solidarität und Menschlichkeit
,,
,,
Slide 4Slide 4

Nicht weniger Europa ist die Lösung, sondern ein besseres. Ein Europa mit Herz und Verstand

,,
,,
Nicht weniger Europa ist die Lösung, sondern ein besseres. Ein Europa mit Herz und Verstand
,,
,,
Nicht weniger Europa ist die Lösung, sondern ein besseres. Ein Europa mit Herz und Verstand
,,
,,
Nicht weniger Europa ist die Lösung, sondern ein besseres. Ein Europa mit Herz und Verstand
,,
,,
Slide 5Slide 5

Europa muss in den großen Dingen groß werden und in den kleinen Dingen klein bleiben

,,
,,
Europa muss in den großen Dingen groß werden und in den kleinen Dingen klein bleiben
,,
,,
Europa muss in den großen Dingen groß werden und in den kleinen Dingen klein bleiben
,,
,,
Europa muss in den großen Dingen groß werden und in den kleinen Dingen klein bleiben
,,
,,
Slide 6Slide 6

Über mich

Jan-Christoph Oetjen

Mitglied des Europäischen Parlaments

Aufgewachsen auf dem elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb in Sottrum, fühle ich mich meiner niedersächsischen Heimat und der Landwirtschaft verbunden. Ich bin mit einer Französin verheiratet und wir haben zwei Kinder. Daher liegt mir die Zukunft Europas am Herzen. Für 16 Jahre war ich Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag. Dort habe ich mich vor allem um Migrationspolitik und Landwirtschaft gekümmert. Seit 2019 darf ich Niedersachsen und die Freien Demokraten im Europäischen Parlament vertreten.

Jan Cristoph Oetjen wearing a fluorescent vest at an airport in front of a transport aircraftJan Cristoph Oetjen Meeting with asylum seekers
Jan Cristoph Oetjen wearing a fluorescent vest at an airport in front of a transport aircraftJan Cristoph Oetjen Meeting with asylum seekers
Jan Cristoph Oetjen wearing a fluorescent vest at an airport in front of a transport aircraftJan Cristoph Oetjen Meeting with asylum seekers

Politik

Meine Ziele, Visionen und Standpunkte

Europa geht uns alle an. Europa ist nicht nur ein Wort. Europa sind wir alle.

Europa bedeutet offene Grenzen, eine Währung und seit über 70 Jahren Frieden. Europa bedeutet gemeinsame Werte, gemeinsame Ziele und eine gemeinsame Verantwortung. Und deshalb geht es auch gar nicht nur um Europa.

Es geht um uns alle. Es geht um Niedersachsen. Es geht um Deutschland. Deshalb will ich, dass Europa mehr kann und mehr macht, als Zeitumstellung oder Glühbirnenverbot. Ich will, dass Europa in den großen Dingen groß ist und in den kleinen Dingen klein bleibt.

Lasst uns die Flüchtlingsfragen endlich europäisch lösen, damit wir den Menschen die wirklich Hilfe brauchen auch helfen können und gleichzeitig die Lasten gerecht verteilen. Lasst uns Kriminalität gemeinsam bekämpfen, damit sich die Menschen überall sicher fühlen können und Verbrechen endlich grenzenlos gestoppt werden können.

Lasst uns Europa in Bewegung setzen, in dem wir durch sinnvolle Konzepte und innovative Ideen unsere europäischen Verkehrsnetze effizient Nutzen und Erweitern. Für unsere Wirtschaft, die Menschen und unsere Umwelt.

Und lasst uns für eine sinnvolle Agrarpoltik arbeiten, die den Landwirt als Unternehmer in den Mittelpunkt stellt und Bürokratie abbaut. Das alles sind Punkte für die ich mich schon lange einsetze. Viele Jahre im Landtag in Niedersachsen, im Kreistag in Rotenburg, bei mir in meiner Gemeinde und jetzt im Europäischen Parlament.

Mobilität
Arrow DownHighway at night
Menschenrechte
Arrow DownProtestors holding an illustrated Image of a woman
Migration & Asyl
Arrow DownAsylum seekers at the beach
Niedersachsen
Arrow DownForrest road on a rainy day

Neuigkeiten

Die Situation an der polnisch-belarusischen Grenze

Die Situation an der polnisch-belarusischen Grenze

Die Lage an der polnisch-belarussischen Grenze verschlechtert sich täglich. Die Taktik Lukaschenkos Regime ist unerbittlich. Er unterdrückt nicht nur seine eigenen Bürger, sondern benutzt unschuldige Geflüchtete als Druckmittel, um die Europäische Union zu erpressen. Die EU kann ein solches Verhalten nicht hinnehmen und muss Zeigen: Sie ist nicht erpressbar. Die Sanktionen haben Lukaschenko bisher nicht umgestimmt, aber vielleicht sind wir noch nicht weit genug gegangen. Die EU sollte ihre Sanktionen verschärfen. Gegen das Regime aber auch gegen Fluggesellschaften, welche in Belarus ohne Konsequenzen Menschenschmuggel und -handel betreiben. Aber die EU muss auch bereit sein, denjenigen zu helfen, die für Lukaschenkos geopolitische Ziele benutzt werden. Die Migranten müssen die notwendige Unterstützung erhalten und eine humanitäre Krise muss um jeden Preis vermieden werden. Dafür muss Polen die innereuropäische Solidarität zulassen und unsere angebotene Hilfe annehmen. Nur mit einem einheitlichen Ansatz können wir auch diese Krise meistern.

Die Situation an der polnisch-belarusischen Grenze

Ein Jahr im Europäischen Parlament

Meine Arbeit

Europa nach der Bundestagswahl

Europa nach der Bundestagswahl

Nicht nur wir schauen alle gebannt nach Berlin und die dortigen Entwicklungen. Auch in Europa werden die derzeitigen Sondierungsgespräche interessiert beobachtet. Nach der großen Freude darüber, dass die pro-europäischen Parteien in Deutschland klar gewonnen haben, erhoffen sich unsere europäischen Partner nun vor allem eine schnelle Regierungsbildung.

Mehr lesen
Chevron down
7.10.2021
Artikel lesen
Blue Arrow right
Niedersachsen
niedersachsen
In der Flüchtlingspolitik fehlen Taten, nicht Worte.

In der Flüchtlingspolitik fehlen Taten, nicht Worte.

Mehr lesen
Chevron down
15.7.2021
Artikel lesen
Blue Arrow right
Migration & Asyl
migration-asyl
Rechtsstaatlichkeit ist nicht verhandelbar.

Rechtsstaatlichkeit ist nicht verhandelbar.

Niedersachen, Deutschland, Europa. Überall müssen Parlamente Gerichte bemühen, um die Rechte der Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Ich hoffe auf ein klares Urteil und im Anschluss auf ein klares Handeln der Kommission. Das Parlament jedenfalls, und allen voran die FDP-Delegation, werden mit allen Mitteln kämpfen, um den Rechtsstaatsmechanismus in Europa fest zu verankern.

Mehr lesen
Chevron down
16.6.2021
Artikel lesen
Blue Arrow right
Menschenrechte
menschenrechte
niedersachsen
Sofagate: EU-Beitritt der Türkei muss ausgeschlossen werden.  

Sofagate: EU-Beitritt der Türkei muss ausgeschlossen werden.  

Vor einigen Wochen war der Präsident des Europäischen Rates Charles Michels und Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen in der Türkei zu Besuch. Doch anstatt mit klaren Worten und entschlossenen Taten nach Ankara zu Reisen, hat Charles Michels dort einen schwachen Auftritt hingelegt

Mehr lesen
Chevron down
12.5.2021
Artikel lesen
Blue Arrow right
Menschenrechte
menschenrechte
Ich wünsche euch einen wundervollen Europatag!

Ich wünsche euch einen wundervollen Europatag!

Heute ist der Tag, an dem wir unsere Einzigartigkeit in der Vielfalt feiern.

Mehr lesen
Chevron down
Niedersachsen
niedersachsen
Slider Previous IconSlider Next Arrow
Alle zeigen
Link Arrow Right

Kontakt

Vielen Dank! Wir haben Ihre Nachricht erhalten und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen
Checkmark
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Unsere Büros

Straßburg
Allee du Printemps, F-67070
WIC M 03098
+33 3881 77640
Brüssel
Rue Wiertz 60, B-1047
WIB 03M02
+32 22847640
Wahlkreisbüro
Walter-Gieseking-Straße 22
30159 Hannover
+49 (0)5 11 2807181